Menu

neue Reihe: "FSS diskutiert...."

Donnerstag, 8. April 2021, 18:30 Uhr, online (link nach Anmeldung: office@forum-st-stephan.at)

CHRISTA SCHLEPER, Universität Wien

„FSS diskutiert....Was läuft eigentlich falsch mit dem Stickstoffkreislauf - und wie können wir ihn entlasten?" Vortrag circa 45 min, anschließende Diskussion

Moderation: Univ.-Prof. Dr. Lukas Kenner

Link zum Video

Abstract: Stickstoff ist ein wichtiger Nährstoff für alle Lebewesen und gleichzeitig verschmutzen sog. reaktive Stickstoffverbindungen die Umwelt, mit schwerwiegenden Folgen für die Biodiversität und die Gewässer. Aus diesem Grund wurde auch der derzeitige Stickstoffkreislauf als eine der großen planetaren Veränderungen hervorgehoben, deren Belastungsgrenze wir bereits irreversibel überschritten haben. (s. planetary boundaries). In diesem Vortrag werde ich den aktuellen globalen Stickstoffkreislauf, das Ausmaß der Düngemittelproduktion in der Landwirtschaft und die Auswirkungen unserer eigenen Essgewohnheiten ansprechen. Es gibt große Unterschiede weltweit und es gibt auch bereits wirksame Minderungsstrategien für Stickstoffbelastungen und die Reduktion des damit verbundenen Treibhausgases N2O (Lachgas). Aber es gilt auch zu diskutieren, wie diese in Zukunft besser umgesetzt werden können.

Christa Schleper ist Umwelt-Mikrobiologin und Genetikerin und seit 2007 Professorin an der Universität Wien. Sie leitet dort das Department für funktionelle und evolutionäre Ökologie. Ihr Arbeitsgebiet ist die Erforschung von Archaea, d.h. evolutionär alten Mikroorganismen deren Lebensräume oft vulkanische heiße Quellen sind, die aber auch eine wichtige Rolle im Stickstoff- und Kohlenstoffkreislauf von Böden und Gewässern spielen. Schleper promovierte am Max-Planck-Institut in München, war Postdoc in Kalifornien, dann Assistenzprofessorin bzw. Professorin in Darmstadt und an der Universität Bergen, Norwegen. Sie ist gewähltes Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, von EMBO und der amerikanischen und europäischen Akademien für Mikrobiologie. Sie leitet das PhD-Programm Mikroorganismen im Stickstoffkreislauf und arbeitet im Rahmen eines ERC Advanced Grant an Asgard Archaea, einer kürzlich entdeckten evolutionär alten Gruppe von Archaea. Schleper ist auch Organisatorin der neuen interdisziplinären Vorlesung zu Klimawandel und Klimakrise an der Universität Wien.

Anmeldung

Zurück